Skip to content.
Autor: Das Känguru

Die Känguru-Chroniken sind vier Textsammlungen des deutschen Autors, Liedermachers und Kabarettisten Marc-Uwe Kling. Der Begriff steht pars pro toto für alle vier bisher erschienenen Sammlungen, obwohl tatsächlich nur der erste Band Känguru-Chroniken heißt. Der Verlag vermarktet alle Bände hingegen unter dem Titel Känguru-Werke. Erste Texte wurden zunächst ab 2008 im wöchentlichen Podcast Neues vom Känguru beim Berliner Radio Fritz gesendet. 2009 erschien eine erste Auswahl in Buchform unter dem Titel Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers im Berliner Ullstein Verlag.


Quelle: Wikipedia (Stand: 2024-05-05)
Zitat hinzufügen. Falsche Zitate:
  1. »Um einen Staat zu beurteilen, muss man seine Gefängnisse von innen ansehen.« - Das Känguru (Rating:
    7
    )
  2. »Dies ist mein Leib, der für euch hingegeben wird.« - Das Känguru (Rating:
    4
    )
  3. »Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf.« - Das Känguru (Rating:
    4
    )
  4. »Nie drohe man zuerst mit der Faust und dann mit dem Finger.« - Das Känguru (Rating:
    2
    )
  5. »Wenn du geschwiegen hättest, wärst du ein Philosoph geblieben.« - Das Känguru (Rating:
    2
    )
  6. »Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen.« - Das Känguru (Rating:
    2
    )
  7. »Die Philosophen haben das Geld nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, es zu verplempern« - Das Känguru (Rating:
    0
    )
  8. »Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht.« - Das Känguru (Rating:
    0
    )
  9. »Separates the men from the boys.« - Das Känguru (Rating:
    0
    )
Die auf dieser Seite präsentierten Informationen sind nicht notwendigerweise korrekt. Wenn Du einen Fehler gefunden hast, kontaktiere uns bitte. Danke :)
Fehler melden